W

Welten Bummel Bazar & mehr

Lust auf einen Nähkurs mit afrikanischen oder indonesischen Stoffen? Internationale Kunst? Essen aus aller Welt? In eine andere Welt eintauchen? Was neues erleben? Ja!! Immer doch, oder? Im Weltmuseum Wien kann man das von 22. bis 24. November machen und mal neues kennenlernen. Ob Stoffe aus Guatemala, Tibetisches Kunsthandwerk, Tanz , Gesang & Co – hier kann man drei Tage lang in andere  Welten eintauchen, während man dann doch in Wien ist 🙂

 

Hier ein Vorläufiges Programm
Fr, 22.11.:
13.15 Uhr: Native West- Coast Begrüßungstanz
14.30 Uhr: Amulett- Schnitzen*
15.30 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
17 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang

Sa, 23.11.:
10.15 Uhr: Native West- Coast Begrüßungstanz
10.30 und 14.30 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
12 Uhr: Traumfänger basteln*
14 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang
16.30: Amulett- Schnitzen*

So, 24.11.:
10.30 Uhr: Koreanische Trommelperformance und Führung durch Getanzte Schöpfung
11 Uhr: Traumfänger basteln*
12 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
14 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang
14.30 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
15.30 Uhr: Amulett- Schnitzen*
16.30 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang

*Teilnahme: Materialgebühr € 2,- bis € 8,-, Voranmeldung für Workshops: info@weltmuseumwien.at, 01/534 30 5053

Wo muss ich da hin?

Das Weltmuseum Wien ist am Heldenplatz in der neuen Burg – gleich rechts wenn man vom Ring kommt.

 

Mehr Informationen findet ihr auf der Webseite vom Weltmuseum.

 

CategoriesAllgemein
Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.