w

weekly | Woche 5

In der letzten Woche musste ich Montag & Dienstag noch im Bett bleiben – wie so manch andere, die einfach auch mal ihre Grippe bekommt. Danach ging es aber dann rund.. und ganz viel zu  tun 🙂

11 KW5

…ja ich war in Krems an der Uni – und dabei festgestellt dass Krems wirklich hübsch ist!

08 KW5

..besuch in der nähe meiner früheren Wohnung..

05 KW5

..wenn man eine Wohnung sucht und eine andere findet 🙂 Ohrwurm vorprogrammiert

07 KW5

einer meiner Weihnachtsgeschenke kommt jetzt ins Haus JUHU Danke Prinz!

10 KW5

..selten so viele Mozartkugeln gesehen! Ich muss an meine beste Freundin in Spanien denken… als Kinder haben wir die verputzt als ob sie aus Luft wären…

04 KW5

… Kein Mensch schreibt ja mehr, außer sie sitzen auf der Toilette ? Scheint so.

03 KW5

…Tolles Essen & Fest in der Neuen Burg Perchtoldsdorf – tolle Location!

02 KW5

…leider das Foto zu spät geschossen: 2 Autos sind gleichzeitig herausgefahren und waren ineinander verkeilt- das Drama groß der Schaden unsichtbar…

09 KW5

..Flohmarkt im Admiral Kino – hat eindeutig nicht gehalten was es versprochen hat.. aber wieder etwas neues gesehen 🙂

13 KW5

.. es gibt nichts über ein Kaffeehaus mit vielen Zeitungen wie das Dommayer…

06 KW5

… Sunday Evening: Sushi vom besten Zusteller in meinem Bezirk: Nara – selten so schönes „Sushi auf Rädern“ gesehen…

Alles gute für die kommende Woche wünsche ich euch!  Meine beginnt

CategoriesAllgemein
Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.