T

TED Talk Sheryl Sandberg: Warum wir zu wenige weibliche Führungskräfte haben

Dieser TED Talk mit Sheryl Sandberg (Geschäftsführerin von Facebook)  fasst es gut zusammen was wir Frauen so falsch machen wenn es um die Karriere geht. Wenn man bedenkt dass nur 13% im Parlament, 15- 16% der CEO etc sind mit Frauen besetzt – Frauen schaffen es in keiner Welt in die „Top-Liga“. Sheryl Sandberg bringt das Thema mit etwas humor aber der notwendigen Ernsthaftigkeit und sieht es als besonders wichtig dass Frauen auch in der Arbeit bleiben und nicht aus dem System herausfallen – denn das ist das Problem.

Wenn man auch da drinnen bleiben will, Karriere machen möchte so sieht sie 3 essentielle Dinge:

  • Setze dich an den Tisch: Glaube an dich und setze dich an den Tisch, verhandle, arbeite für deinen Erfolg.Warum das nicht so einfach ist, erklärt sie auch gleich: Erfolg & Beliebtheit korreliert positiv für Männer, aber genau gegenteilig für Frauen – erfolgreiche Frauen sind nach Studien nicht beliebt – change that!
  • Mach aus deinem Partner, einen echten Partner: Studien nach arbeiten Frauen, wenn sie den gleichen Job ausüben wie Männer, machen Frauen doppelt so viele Hausarbeit und kümmert sich drei mal so viel um die Kinder. Der Grund? Die Gesellschaft macht mehr Druck auf die Männer, damit sie Erfolg haben als Frauen. Interssant: 50:50 Haushalte haben die Hälfte der Scheidungsrate – time to make an effort!
  • Gehe nicht, bevor du gehst: Frauen neigen über Familie nachzudenken und sich langsam zurückzulehnen bevor es überhaupt die Situation da ist. „Wenn man mal Kinder hat sollte man einen unglaublichen Job haben, denn es ist hart die Kinder Zuhause zu lassen“ – go for you dreams!

Thumbs up!

Wer sich noch für Sheryl Sandberg interessiert: Im März brachte sie ihr Buch heraus: “ Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg
(lese ich gerade, Feedback kommt) und startete ihre an Frauen gerichtete Ideenplattform: „Lean in Circles

Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

  1. Pingback:meine Woche 18 - Weibi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.