S

Selfies 32 – oder was ich die Woche vor der Hochzeit gemacht habe :)

Ich habe durch unsere Hochzeit sehr viel gelernt: 1. Ich bin was Kleidung für bestimmte Anlässe betrifft sehr genau und bereit alles zu geben (dagegen war das mit dem Standesamtlichen Kleid ein Tag vor der Hochzeit lächerlich! *g*) und 2. Ich habe verdammt gute Nerven und werde je stressiger es wird , eher ruhiger und 3. Ich bin etwas verrückt – aber das habe ich schon vorher geahnt *g*

Wer ist auch noch so wahnsinnig und beschließt zwei Wochen vor der Hochzeit einfach nach Hamburg für einen Tag zu fliegen, am nächsten Tag Kundentermine wahrzunehmen um anschließend nach Paris zu fliegen um DAS Kleid zu holen ( *g*) und danach nach Kärnten zu fahren um zu beginnen die Details auszuarbeiten- und daneben die Selbständigkeit zu leben. Ich bin stolz auf mich dass das alles so geklappt hat – vor allem auf meine Schutzengel die mich in Paris eindeutig beschützt haben so dass ich nicht mit Krücken in die Kirche musste ( bin die gesamte Stiege in einem Kaufhaus runtergefallen) *g* Manchmal hat man Glück – bei dieser Hochzeit hatte ich sehr viel Glück und dafür bin ich sehr dankbar.

Zeit ein paar Bilder zu zeigen – bei manchen sehe ich einfach nur grauenvoll aus *g* Aber Flüge zwischen 5 und 6 Uhr Morgens bekommen mir einfach nicht gut – das kann nichts.

montag32

Ab nach Hamburg zum Workshop mit Serena Goldenbaum!

dienstag32

Dienstag in Wien & ein paar Termine gehabt – im Ulrich unbedingt einen Eistee trinken müssen – Energy!

 

mittwoch32

Morgenstund hat Gold im Mund! 4 Uhr Tagwache – 7 Uhr Flug nach Paris – 11 Uhr Termin im Atelier von Delphine Manivet – love!


donnerstag32

Noch ein Tag in Paris – Viel gearbeitet, viel geschlafen und viel gegessen 🙂

freitag32

Reiseantritt zurück 🙂 Mit meinem Hochzeitskleid im Handgepäck 🙂 Zuerst in der Blacklane Limousine und danach mit Airberlin die so lieb waren und mich auch mit großem Sack mitgenommen haben – Dank!

samstag32

Endlich in Kärnten! Noch eine Woche und die Hochzeit ist vorbei 🙂 Happy Villacher!

sonntag32Auch wenn ich die Tage mit einer Hand zählen kann – chillen muss drinnen sein & Zeit für Puppi muss auch sein!

 

Was für eine Woche! So im Rückblick irgendwie unvorstellbar +gg*

 

CategoriesAllgemein
Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.