N

Naxos – eine Schönheit die geheim bleiben sollte

Als Bloggerin ist ja immer die Gefahr, dass wenn man über etwas schreibt, dann viele hinfahren. ( In meinem Fall ist Holbox so eine Reise gewesen – danach war gefühlt jeder dort *g*) Aber das gehört ja auch zu meiner Leidenschaft: Zu zeigen wo es auf dieser Welt besonders schön ist und meine Eindrücke mit euch zu teilen. Naxos hat mir auf der Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 das Herz geraubt. Eine wunderbare ruhige und familiäre Insel.

Wunderschöne süße Cafes, kleine Straßen, schöne Strände, klares Wasser. Diese Insel ist ein absolutes Must-Visit. Vor allem für alle die einfach eine ruhige Zeit haben wollen. Die größte Insel der Kykladen hat es in sich. Die Insel-Hauptstadt Naxos  (auch Chora genannt) wird von der venezianischen Burganlage auf dem 30Meter hohen Statdtflügel überragt. Von den 12 Wehrtürmern steht nur mehr einer aber dieser beeindruckt einen sehr. Durch die engen Gassen schlängelt man sich hinauf und landet an einem wunderschönen weißen Kirchplatz. Perfekt für einen gemütlichen Spaziergang. Am Weg hinab findet man wirklich süße kleine Geschäfte und süß eingerichtete Lokale. Eine Insel die viel verspricht.

Zu unserem Glück hatten wir hier eine tolle Reiseführern mit die uns alles mögliche über die Insel erzählt hat. (Ich hätte ihr ja am liebsten tagelang zugehört) Vor allem aber über die Portara von Naxos hat sie uns einiges erzählt. Das Tempeltor von Naxos ist ein Fragment des Apollon-Tempels, wobei man nicht so richtig weiß ob es nicht doch ein Dyonisos Tempel ist. Das Tor besteht aus Marmor das aus den ca. 10 Kilometer entfernten Steinbrüchen von Flerio transportiert wurde. Ein wunderschöner Marmor der aber nicht mehr abgebaut wird, weil die Kosten zu hoch sind. Vor allem der Blick hindurch ist traumhaft. Der Platz wird vor allem Abends sehr oft besucht.

Am Nachmittag ging es für uns auf eine Biketour durch Naxos die ich sehr genossen habe, auch wenn es etwas zu heiß war. Vor allem konnten wir so einige Strände sehen und ich muss sagen, dass man hier wirklich auch gut Strandurlaub machen kann – große Liebe!

Unsere Blogger Crew 😃


TRANSPARENZ // Transparenz: Einladung von Hapag Lloyd //

Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

  1. Pingback:Nauplia - venezianische Architektur - Weibi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.