m

mein erster Nähkurs

Na,ja nicht ganz – eigentlich habe ich in der Schule ja genäht, es aber nicht wirklich ernst genommen. Später habe ich mir mal eine mittelklasse Singer-Nähmaschine besorgt die dann die letzten Jahre als Staubfänger gedient hat. Aber eigentlich wollte ich immer Nähen – immer. Ich habe auch gewissermaßen ein Talent dazu.. oder besser gesagt, ein Talent dass man dazu benötigt: Geduld! Ich habe das Glück eine wahnsinnige Portion davon zu haben und dann kommt noch dazu dass mir auftrennen Spaß macht, weil alles was klein und mit Präzision verbunden ist – mir Spaß macht. Das ist einfach so.

Also eigentlich hätte Nähen ein großes Potential um ein großes Hobby zu werden. Trotzdem ist es bis jetzt keines geworden. Warum? Weil ich einfach es nie ausprobiert habe. Also habe ich nach meiner Bali-Reise beschlossen mich spontan irgendwo anzumelden und mal einen Kurs zu besuchen. Nach den ersten Screenings von verschiedenen Angeboten bin ich auf Sew What gestoßen – ein wirklich süßer Laden, mit tollen Stoffen in dem Ingrid nicht nur ihre Verkäufe macht sondern auch noch Nähkurse veranstaltet. Ohlala! Angemeldet, den ersten Teilbetrag bezahlt und gewartet… bis die Email  kam mit „Was willst Du machen?“.. ähm — hm gute Frage.. also, ja, hm… wie wäre es mit einer Yoga Tasche? Und mit welchen Stoff? Tja, keine Ahnung.

Dann kam ich in das Geschäft und da war er: der Bio-Cotton  ( passt auch noch zu meinem ‚cause it’s life Projekt) mit Lamas & Herzen – ganz wichtig Herzen & Lamas – nochmal? Ja die Lamas mit Herzen 🙂

Also ging es los – ich war so aufgeregt!  Gott sei Dank hat Ingrid genug Erfahrung dass sie mir nicht die Maße überlassen hat und mir auch genau gezeigt hat wie ich alles zusammennähe. Ein tolles Goodie von so einem Kurs: Man erspart sich die typischen Anfänger-denk-Fehler:)

sew_what_naehkurs_1
so sah es dann am ende aus
sew_what_naehkurs_3
gerade nähen ist easy
sew_what_naehkurs_4
my first time… quadrat
sew_what_naehkurs_5
Hier war die Tasche noch nicht ganz fertig, aber man kann sehen: Sie ist echt nicht so schlecht geworden.. die nächste wird noch besser.

Wer auch Interesse hat bei Sew What zu machen oder mal Stoffe zu schauen, einfach auf die Webseite gehen oder Mittwoch von 15 bis 18 oder Freitag von 14 bis 18 h vorbeischauen – online kann man natürlich auch bestellen.

 

Adresse:
Grosse Schiffgasse 18
1020 Wien

 

Happy Nähing 😀

CategoriesAllgemein
Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.