F

Fashion Week Berlin Julia Starp

Letzten Dienstag ging es ja in der Früh nach Berlin und gleich am selben Tag durfte ich , dank Philips, die Show der Designerin Julia Starp besuchen. Wie die Show im Sommer, war es ein einzigartiges Erlebnis – Julia Starp überzeugt durch tolle Farben, wunderschöne Formen und Materialien bei denen Stoffmuster, Nylonstrümpfe und Lederreste zu Roben, Kleidern, Korsagen, Mänteln, Hosen und Jacken recyclet werden.

„Der Phönix aus der Asche“ ist Sinnbild und Namensgeber der neuen Kollektion “PHOENIX“ von Julia Starp, dabei dominierten auf dem Laufsteg die Farben Rot wie das Feuer, Schwarz wie die Asche und Gold wie die Sonne. Die Materialien die sie verarbeitet hat waren vor allem Leder, Wollvelour und italienischer Spitze aus denen sie tolle Kreationen geschaffen hat. Die Models trugen handgefertigte Masken von der Stylistin Aleksa Kavalerchik, die dem Look noch einen wunderschönen geheimnisvollen Touch gegeben haben.
Besonders hat mir persönlich die Jacke mit den verschieden eingearbeiteten Teilen in Blau & Gold und das rote Abendkleid in Leder gefallen. Toll fand ich außerdem die Stiefel in Silber die ihr in den Bildern findet.

Die Inszenierung war großartig! Das Thema ist nicht so einfach umzusetzen und wurde toll von Julia Starp in die Kollektion eingearbeitet. Es hat mir richtig gut gefallen und hat wirklich Spaß gemacht dabei zu sein.

Mit dabei waren auch andere Blogger : Sandra von Fashionsandrina.com und Maryanto von bradsticks.com !

Ein wirklich toller Abend!

Hier noch ein Video der Show:

Weitere Fotos der anderen Shows kommen die nächsten Tage!

Stay tuned!

xoxo

Weibi

CategoriesAllgemein
Viktoria

"The History of the world is not the theatre of happiness. Periods of happiness are blank pages in it, for they are periods of harmony--periods when the antithesis is in abeyance." Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ich bin 37 , wohne im Speckgürtel von Wien und betreibe diesen Blog seit 2009. Seitdem hat sich viel geändert. Heute schreibe ich um die Themen die mir am meisten am Herzen liegen, über die Geschichten die ich bisher erlebt habe, die Erfahrungen die ich sammeln durfte , die Menschen denen ich begegnet bin, gebe Tipps rund um meine Lieblingsthemen und mehr. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mich immer weiter zu entwickeln, neues auszuprobieren und jede Angst zu überwinden die mich daran hindert ein erfülltes Leben zu führen. Ich bin hier um so viel mitzunehmen wie es geht und jeden Tag in diesem Paradies mit allen meinen Sinnen und Möglichkeiten zu erleben.

  1. Pingback:Feurige Nonchalance: Julia Starp auf der Berlin Fashion Week « Brad Sticks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.