Lust auf einen Nähkurs mit afrikanischen oder indonesischen Stoffen? Internationale Kunst? Essen aus aller Welt? In eine andere Welt eintauchen? Was neues erleben? Ja!! Immer doch, oder? Im Weltmuseum Wien kann man das von 22. bis 24. November machen und mal neues kennenlernen. Ob Stoffe aus Guatemala, Tibetisches Kunsthandwerk, Tanz , Gesang & Co – hier kann man drei Tage lang in andere  Welten eintauchen, während man dann doch in Wien ist 🙂

 

Hier ein Vorläufiges Programm
Fr, 22.11.:
13.15 Uhr: Native West- Coast Begrüßungstanz
14.30 Uhr: Amulett- Schnitzen*
15.30 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
17 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang

Sa, 23.11.:
10.15 Uhr: Native West- Coast Begrüßungstanz
10.30 und 14.30 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
12 Uhr: Traumfänger basteln*
14 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang
16.30: Amulett- Schnitzen*

So, 24.11.:
10.30 Uhr: Koreanische Trommelperformance und Führung durch Getanzte Schöpfung
11 Uhr: Traumfänger basteln*
12 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
14 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang
14.30 Uhr: Nähen mit afrikanischen und indonesischen Stoffen*
15.30 Uhr: Amulett- Schnitzen*
16.30 Uhr: Native West- Coast Tanz und Gesang

*Teilnahme: Materialgebühr € 2,- bis € 8,-, Voranmeldung für Workshops: info@weltmuseumwien.at, 01/534 30 5053

Wo muss ich da hin?

Das Weltmuseum Wien ist am Heldenplatz in der neuen Burg – gleich rechts wenn man vom Ring kommt.

 

Mehr Informationen findet ihr auf der Webseite vom Weltmuseum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*