Das nennt man mal eine kurze Bürowoche: Montag & Dienstag frei, Mittwoch in London, Donnerstag ganzer Tag & Freitag 15:30 wieder aus dem Büro. Das solche Wochen eine arbeitsreiche Folgewoche verursachen, muss ich ja nicht erklären – aber man soll ja im Jetzt leben, wie man so schön sagt. Also habe ich die freien Tage wirklich genossen und viel Zeit mit dem Prinz verbracht – wunderschön! Wir waren unter anderem in der Gastwirtschaft Floh in Langenlebarn – für jeden wirklichen Gourmet ein „must“ Lokal, MMn – aber nichts für Leute die sich von einer Hülle abschrecken/beeindrucken lassen- mit 91 Falstaff Punkten kann man sich aber einiges erwarten 🙂 Und es war herrlichst! Wer auf gutes Essen steht, sollte hier einmal vorbeischauen. Für Weintrinker: Die Karte lässt keine Wünsche offen & wir hatten mal wieder viele 😉

Am Mittwoch ging es dann nach London – nähe Carnaby Street zu einem Workshop – Gott sei Dank war der Juwelier zu, sonst hätte ich zugeschlagen. Besonders amüsiert hat mich aber, dass ich doch so 15minuten nach dem „meinem Bauchgefühl“-passenden Kaffe gesucht habe und dieses dann genau gegenüber von Hearst Magazines war – ein Zeichen? Donnerstag dann eine große Amazon-Bestellung bekommen u.A. mit meinem Chai – der im Winter einfach sein muss. Freitag erlag ich dann meiner Camparitis… jeder der mich besser kennt, weiß was das heißt 😉 Samstag gabs dann Frühstück bei uns *lecker* & shoppen.. „Gans auf Averniti“s  hat mich dann am Abend begleitet- Gott sei Dank stand am Sonntag nichts am Programm – fauler als Faul, hieß es dann 😉

Und weil ich so viele Fotos gemacht habe, gibt es diese Woche eine Collage 🙂 Hope u like it!

 

LOVELY WEEK 45!!!

Anmelden

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*