Wer noch nicht weiß was „Movember“ ist, der weiß es spätestens jetzt: Seit 1999 lässt sich zum Fundraising eine Gruppe Männer im November den Oberlippenbart wachsen. Angefangen hat alles in Australien, bzw. Neuseeland und dank Internet & Social Communities gibt es diese Bewegung schon in den verschiedensten Ländern- auch bei uns in Österreich.

Primär geht es darum Gelder für die Forschung von Prostatakrebs zu sammeln, wobei auch ein Anteil an die Erforschung von Depressionen und Bipolaren Störungen gespendet wird, da beide Krankheiten besonders bei Männern weit verbreitet sind. Alles in allem soll es unseren lieben Männern, vor allem den Machos unter ihnen, bewusst machen wie wichtig ihre Gesundheit ist, dass ein Arzt-Besuch normal ist und dass sie viele Krankheiten umgehen können, wenn sie sich auch regelmäßig untersuchen lassen.

Warum ich das hier schreibe? Tja ich verstehe mich als „Mo Sista“ dh. ich unterstütze mindestens einen Jungen, in meinem Fall einen Prinzen 😉 , der sich einen Mo wachsen lässt (nein, ich stehe nicht auf Oberlippenbärte *g*) und verbreite die Idee in der Hoffnung viele Mitmacher & Spender zu finden.

Was muss ich tun um mitzumachen?

Einfach auf Movember registrieren  und um Mitstreiter zu finden Fan von Movember-Austria auf Facebook werden.
An alle Frauen oder Blogger die zwar die Idee gut finden, aber keinen Oberlippenbart wollen: Spread the idea und/oder spendet! 

 

Also viel Spaß beim Movember!

© weibi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*