Der März ist da und damit lasse ich meinen inneren Schweinehund mal wieder schmollen. Er darf sich in die Ecke stellen und mich ignorieren, denn ab jetzt geht’s wieder los mit Bewegung. In den letzten Monaten habe ich immer wieder Anflüge von Sportlust bekommen, aber es dann doch wieder schleifen lassen. Reiten und Fitness ging ganz gut, aber zwischendurch habe ich dann so gut wie nichts gemacht. Warum das so ist? Ich habe etwas Angst zu sehr in den Sport „hineinzukippen“ da ich als Teenie eine „Sportsucht“ hatte. (Not Fun at all) Und darum neige ich dazu vor lauter Panik schon mal mir selbst im Weg zu stehen. Dabei ist das ja doch schon einige Jährchen her und die Gefahr weit entfernt. Aber es bleibt einfach ein Grund-Respekt der manchmal dann noch den inneren Schweinehund bestätigt – meine Selbstgespräche mit meinen Teufelchen & Engelchen können recht emotional ausfallen. *g*

Im Frühjahr aktiviere ich aber alle meine Energien um wieder mehr Bewegung zu machen. Vor allem hier draußen im Raum Mödling kann man wirklich viel Sport in der Natur machen und man hat auch ein reichhaltiges Angebot in Sachen Crossfit, Yoga & Co – ganz zu schweigen davon, dass ich ja so und so regelmäßig in Wien bin.

Let’s get out of the office

Während ich jetzt immer versucht habe einfach Sport zu machen, habe ich nun eine andere Begründung gefunden mich mehr zu bewegen: Ich muss raus aus dem Büro. Ich arbeite meistens 12 Stunden oder mehr am Tag und bin nach einigen Wochen Arbeit immer wieder am Ende meiner Kräfte. Meistens werde ich dann am Wochenende oder am nächsten freien Tag krank. Das es nicht so weitergehen darf, weiß ich schon länger. Aber bisher habe ich es nicht durchsetzen können. In meinen mid 30ies spüre ich aber, dass ich nicht mehr wirklich so leben möchte. Erstmalig ist mir das nicht genug. Ich liebe meine Arbeit, aber ich möchte Fit sein wenn ich sie mache und auch etwas mehr Freizeit haben als die Zeit bevor ich auf der Couch einschlafe und mich dann von Couch zu Badezimmer und ins Bett schleppe.

Deswegen habe ich beschlossen mich nun so gut wie jeden Tag , aber mindestens 5 Tage die Woche am Abend oder in der Früh zu bewegen, Kurse zu besuchen und fitter zu werden um mich wohler zu fühlen.

Mein Sportprogramm

Ob ich das genau so mache, hängt natürlich auch von meiner Tagesverfassung ab. Ich passe da sehr auf. Wovon ich nichts halte ist sich zu überanstrengen oder sich zum Sport zu zwingen, wenn man erschöpft ist oder sich einfach nicht fit fühlt. Ich finde, man muss auf seinen Körper achten. Vor allem darauf was er braucht um sich wohl zu fühlen.

Montag – Lauftraining

Schon letztes Jahr habe ich darüber nachgedacht mal endlich bei einem offiziellen Lauf mitzumachen. Leider habe ich beim österreichischen Frauenlauf keine Zeit, aber ich möchte die 10 km unter 65 Minuten schaffen. Dazu gibt es ein wöchentliches Lauftraining auch in Mödling auf der Meiereiweise – jeden Montag, bin gespannt!

Dienstag – Yoga Love

Dass ich Yoga liebe, ist kein Geheimnis. Ich praktiziere regelmäßig Yoga, meistens so 2 mal die Woche Zuhause. Ich möchte jetzt wieder einmal die Woche ein Studio besuchen um auch alles korrekt zu machen. Die Frage ist nur noch wohin? Die meisten Studios achten leider ja nicht so genau auf die korrekten Asanas, was ich sehr schade finde. Hot Yoga liegt auch hoch im Kurs, allerdings habe ich (leider) noch eine Karte in einem Bikram Studio – die muss ich noch aufbrauchen. Seit den bekannten Anklagen, möchte ich aber mit dem Guru wirklich nichts zu tun haben – und schon gar nicht ein Studio das ihn finanziert, besuchen.

Mittwoch – Fitness

Mittwoch morgens geht es ab jetzt ins Fitness Studio. Dank My Clubs Karte werde ich da jetzt einiges für euch ausprobieren (auch Yoga Studios natürlich). Überhaupt möchte ich an manchen Tagen auch mal neue Sportarten testen und mal schauen was mir dann doch noch so gefällt.

Donnerstag- Supercycle

Am Liebsten würde ich ja Dienstags gehen, aber da bin ich dann am Mittwoch nicht mehr zu gebrauchen. Vor 2 Wochen habe ich Supercycle für mich entdeckt (mehr dazu kommt noch) und ich habe es lieben gelernt. Ich dachte Spinnig ist nichts für mich – da habe ich mich definitiv getäuscht. Das soll jetzt fix in den Wochenplan.

Freitag – Whatever

Freitag ist so ein Tag wo bei mir oft sehr viele Termine zusammenkommen. Am Liebsten würde ich hier gerne eine Yoga oder Pilates Morning Session machen. Denke das ist der perfekt Auftakt für ein super Wochenende.

Und schmiedet ihr auch schon Sportpläne?

Bei mir gehts die Woche erst am Donnerstag los. Freue mich schon riesig mich auszupowern! Wer meinen neuen Sportalltag verfolgen möchte, kann mir einfach auf Instagram folgen 😉

 

 

Total
8
Shares

4 comments

  1. Sehr toller Beitrag 🙂 Ich hab das ganze schon im Jänner in Angriff genommen. Habe meine Ernährung umgestellt und seit 2 Wochen gehe ich drei bis fünf Mal die Woche ins Fitness. Meine Motivation hängt an meinem Freund der auch ein Fitnessjunkie ist 🙂

    Gerade neben meinem Bürojob brauche ich dringend die sportliche Abwechslung …

    Sehr tolle Fotos 🙂

    lg Daaaniieee

    http://www.daaaniiee.at

    1. Sehr cool! Da hast du mir etwas voraus. Bin schon sehr gespannt wie es wird! Freue mich aber wahnsinnig einfach den Alltag mit mehr Zeit für mich und meinen Körper zu füllen. Mit Partner ist es natürlich noch besser – ich suche gerade noch Mitstreiterinnen zur Motivation 🙂
      Alles Liebe & happy fit-life!
      Viki

  2. Toll wie viel du ausprobierst und dass do so konsequent bei der Sache bist. 🙂
    Ich sitze gerade fast nur am Schreibtisch, da fällt es mir schwer, mich Abends zum Studio zu schleppen.

    Aber vielleicht will ja mein Freund mit mir laufen gehen. Danke jedenfalls für die Inspiration!

    1. Ich versuchs! Weil ich gerade viel herumreise geht sich maximal 4 mal aus, aber es wird! Ich denke man muss einfach anfangen und schauen wie es sich mit dem eigenen Leben vereinbaren lässt. Mein März hat leider da einiges in sich, deswegen muss es mit 4 ma auch gehen!

      Freue mich aber wenn ich dich inspirieren kann! Und ja! Geht laufen! Es ist eh wieder warm genug! Morgen Früh gehts bei mir auch endlich wieder auf die Laufrunde 🙂 Juhu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*