yoga-bikram-wien“Yoga hat mein Leben verändert”- das ist wohl nicht nur mein Satz. Bikram Yoga bringt jedoch das Ganze in meinen Augen in eine andere Dimension: physisch & psychisch. Während ich bei Ashtanga, Kundalini und Hatha Yoga noch während der Stunde an etwas anderes denken konnte und meist mich dabei erwischt habe, wie ich verzweifelt versucht habe, mich zur Konzentration zu zwingen, ist es bei Bikram ganz anders: Nur ich und mein Körper. Es ist Sport und auch wieder nicht wirklich – ich nennen es eher eine Lebensweise. Ich selbst erlebe es eher als “geistige Überwindung gepaart mit dem Antreffen einer körperlichen Grenze”, beides überwindet man jedoch, auch wenn man nur mehr liegt und darauf hofft, dass einem nicht mehr übel ist.

Im 38 Grad warmen Raum werden 24 Hatha-Yoga Übungen, sogenannte Asanas und 2 Atemübungen (pranayama) gemacht. Alles aufeinander folgend und jeweils zwei Mal geübt. Spätestens nach den ersten 10min wird einem klar, dass man nicht trocken aus den 90 Minuten herauskommen wird – was beim ersten Mal noch womöglich eine Qual ist, weil man die Hitze nicht verträgt oder einfach einen schlechten Tag hat, ist spätestens nach der dritten Stunde, ein Genuss. Vor allem das Gefühl nach den 90min, wenn man nach einer Zeit Entspannung den Raum verlässt, macht süchtig. Eine Sucht die man allerdings, wie ich nun schmerzliche bemerken musste, auch beibehalten sollte – sonst beginnt der Trott womöglich so wie in der ersten Stunde – zumindest war es bei mir nun so – ich werde meine Faulheit nie wieder siegen lassen.

Was Bikram bewirkt?

Es bringt Körper und Geist in Balance, kann bei chronischen Krankheiten, Rückenbeschwerden, Rehabilitation, Gewichtsproblemen und Stressproblemen helfen. Beobachtet man seinen Körper, so kann man recht rasch große Veränderungen sehen: die Haut wird besser, die Muskulatur gestärkt und sichtbarer – zumindest erlebe ich es so.
Viele Menschen mit stressigem Leben oder die einfach ein hohes Wohlbefinden und gutes Aussehen erreichen möchten, betreiben Yoga – so auch viele Models.

Was brauche ich für meine erste Bikram Yoga Klasse?

Auf jeden fall viel Geduld. Die Hitze wird wahrscheinlich deinem Kreislauf etwas zu schaffen machen. Immer wieder hinsetzen und atmen hilft. Ansonsten solltest du folgende Dinge mitnehmen:

  • Yogamatte ( wenn vorhanden – anonsten gibt es sicher eine im Studio für dich)
  • Ein Yoga-Handtuch mit Noppen
  • Kurze Yoga-Kleidung
  • eine Flasche Wasser
  • ein Handtuch für danach
  • Auf jeden Fall ein getrennter Sack für die nasse Wäsche danach

Bikram & Hot Yoga Studios in Wien 

Bikram Yoga Schottenring
Maria-Theresien-Straße 32-34
1010 Wien
Web: http://www.bikramyogavienna.at/

YogaCollege
Neubaugürtel 47, 5.OG/Top1 (Lugner City)
1150, Wien
Web: http://yogacollege.at/

Bikram Yoga Süd
Breitenfurter Str. 372
http://www.bikramyogawiensued.at

YogaLoft
Wiedner Hauptstraße 78
1040 Wien
http://www.yogaloft.at/

Hot Yoga Studio 
Hot Yoga Vienna
Gumpendorfer Str. 63C, 1060 Wien
http://www.hotyogavienna.at/

Viel Spaß!