Beim letzten Feschmarkt in der Ottakringer Brauerei ist mir das Label Mondschein aufgefallen. Hier kreiert Gabriele wunderschöne Dinge aus Loden, Dirndlstoff und Leinen. Dabei sind es die süßen Details die einen an den Produkten auffallen – an denen man auch sieht und spürt, dass sie mit Liebe gemacht sind. Wohnaccessoire, Modeaccesoires und Kinderaccessoires sind ihre Hauptprodukte – und ich bin mir gerade ziemlich sicher dass sie euch genauso gut gefallen werden wir mir – big love!

Gaberiele hat us wieder unsere Fragen beantwortet und uns einen Einblick in ihre Arbeit gegeben – viel Spaß!


 

Wie bist Du zu Deinem Atelier gekommen?

Design, Handwerk und hochwertige Stoffe haben mich schon immer fasziniert – wie das Leben aber so spielt, brauchen manche Dinge einfach ihre Zeit. Der Traum des eigenen Ateliers ließ sich nicht von heute auf morgen verwirklichen, doch vor rund eineinhalb Jahren war der richtige Zeitpunkt gekommen dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Nach vielen Jahren als Marketing- und Kommunikationsmanagerin in großen Konzernen (Hakle, Henkel, A1) habe ich schließlich den Schritt gewagt etwas Neues zu beginnen und vor allem etwas Eigenes auf die Beine zu stellen: Heute kann ich diese Leidenschaft jeden Tag ausleben, Wohn- und Modeaccessoires zwischen Design, Tradition und Individualität bestimmen nun meinen Arbeitsalltag.

Mit dem Atelier im Coworking Space „Rochuspark“ habe ich dann auch den richtigen Platz gefunden. Hier hängen Näh- und Stickgarne in allen Farben an den Wänden, auf dem Arbeitstisch breiten sich die Stoffe aus und obwohl es ein kleines Atelier ist, ist hier genügend Raum um den Ideen freien Lauf zu lassen.

5-Gabriele-Lechner-im-Atelier-MONDSCHEIN-Atelier-Weibi

Was macht Deinen Shop besonders?

Das Besondere am Shop bzw. an den Produkten ist mit Sicherheit der Stilbruch. Denn wer sagt, dass Loden und Dirndlstoffe immer streng traditionell aussehen müssen? Traditionelle Materialien lassen sich ganz hervorragend zu modernen, klaren Designs verarbeiten bzw. sind sie in modernen Wohnumgebungen – richtig eingesetzt – ein absoluter Hingucker.

Für Mondschein charakteristisch ist aber auch die Qualität der Stoffe und die lokale Produktion der Accessoires in Österreich. So steckt in jedem Produkt das Wissen vieler Generationen, aber auch die Begeisterung für Neues – und das sieht und spürt man, wie ich finde.

Nicht zuletzt gilt die Aufmerksamkeit nicht nur der Funktionalität und der Langlebigkeit, sondern auch den Details. Das heißt ich suche für jedes Produkt eine passende Bestickung – immer zwischen charmant und witzig.

 

Kann man sich bei Dir auch Spezialanfertigungen nach Wunsch machen lassen? Wie würde das ablaufen?

Natürlich darf auch jede/r selbst kreativ werden: Jedes Accessoires kann nach Kundenwunsch individuell mit Namen, Monogramm oder eigenem Spruch bestickt werden.
Einfach gewünschtes Produkt im Online Shop auswählen und den Wunschtext eingeben. Natürlich nehme ich auch auf Spezialwünsche (z.B. die Garnfarbe betreffend) Rücksicht und probiere hier gerne auch neue Farbkombinationen aus.

2-Koerberl-blau-MONDSCHEIN-Atelier-Weibi

Wo bewegen sich Deine Kreationen preislich? Wonach richtet sich der Preis?

Kleine (Schlüssel-)Anhänger gibt es schon um € 5, die Kuriertasche bekommt man für € 139, die meisten anderen Produkte wie z.B. Stiftetascherl um € 24, Brotkörberl um € 39 oder Polster um € 95 liegen dazwischen.

Die Preise richten sich nach unseren Kosten: sprich wie viel Stoff benötigt wird, welches Zubehör wie z.B. Karabiner, Ledergriffe, etc. verwendet wird und wie groß der Herstellungsaufwand ist. Hochwertige Materialien wie Loden und Dirndlstoffe haben ihren Preis, nichtsdestotrotz ist es mir ein Anliegen Accessoires zu fairen Preisen anzubieten.

 

Woher kommen Deine Produkte? Was ist Dir bei der Produktauswahl wichtig?

Die Produkte werden in Wien hergestellt, Loden und Dirndlstoff kommen aus der Steiermark, aus Salzburg und Tirol. Das besonders feine Bielefelder Leinen für unsere Servietten kommt aus Deutschland.

Bei der Materialauswahl gibt es zwei Kriterien: 1. Ich muss mich in das Material verlieben, was sowohl mit der Haptik als auch der Optik zu tun hat. 😉 2. Genauso wichtig ist die hochwertige, langlebige Qualität. Anders gesagt: Ich bevorzuge Stoffe, die besonders weich und dennoch strapazierfähig sind.

Die Produktpalette von Mondschein kann sich mittlerweile sehen lassen: Sie reicht von Brotkörbchen, Duftsäckchen, Buch- und Passhüllen, Necessaires, Shoppern, Clutches, Stiftepenalen, Handyhüllen, Tischsets, Servietten und Pölstern bis hin zur Yoga-Matten-Tasche. Welche Produkte wir herstellen, hat natürlich viel mit unser aller Bedürfnissen zu tun: Es sind Dinge für den täglichen Gebrauch, die man oft und gerne verwendet. Wie z.B. das Brotkörberl, das am Frühstückstisch nicht nur ein Hingucker sein soll, sondern an dem auch ausgeschütteter Kaffee abperlt und klein zusammengefaltet schnell wieder in der Küchenlade verschwindet.

9-Necessaire-grau-Werkzeug-MONDSCHEIN-Atelier-Weibi

Welches Produkt aus  Deinem Angebot ist Dein persönliches Highlight und warum?

 

Das ist eine sehr schwere Frage: In jedem Produkt oder Design stecken jede Menge Stunden Ideenfindung, Farbspielereien und Suche nach den perfekten Bestandteilen (Schließen, etc.). Nähen, Auftrennen und wieder Nähen gehören ebenso zum Entwicklungsprozess. Das bedeutet nicht nur große Euphorie, wenn ein neues Accessoire vollendet ist, sondern auch viel Liebe und Hingabe. Da hält die Begeisterung natürlich an, wenn auch das nächste Design fertig ist.

Ich selbst verwende täglich meine zwei Necessaires, eines für Schminksachen und eines für die Ladekabel. Und freue mich noch immer, wenn ich sie in die Hand nehme.
Darüber hinaus ist die neue Kuriertasche ein fester Bestandteil meines Outfits – sie passt zur Lederjacke und zum schlichten T-Shirt, wiegt kaum etwas und hat genug Platz für mein wichtigstes „Klumpert“, selbst A4 Unterlagen sind kein Problem.

10-Umhaengetasche-Mondschein-Atelier-Weibi

Organisierst Du  besondere Events in eurem Atelier?

2014 habe ich einen Tag der offenen Tür veranstaltet, diesen wird es voraussichtlich auch heuer wieder geben (ein Termin steht derzeit leider noch nicht fest).

 

Wo kann man Dich finden? Wann kann man Dich  besuchen?

 

Das Atelier ist im 3. Bezirk, Erdbergstraße 10/1. Stock/7a. Ein kurzer Anruf unter 0664 4160170 genügt und schon ist man herzlich willkommen.

 

Noch etwas, was Du  unseren Lesern sagen möchtest…

Am besten einfach mal im Atelier oder online vorbeischauen! So manche Kundin konnte früher mit Loden und Dirndlstoff nicht viel anfangen, mittlerweile haben einige aber bereits mehrere Produkte zuhause.

Mondschein Atelier

Danke liebe Gabriele!

 


 

Mondschein
Adresse: Erdbergstr. 10/1. Stock/7a (Besuch nach telefonischer Voranmeldung möglich)
Telefonnummer: +43664 4 160 170
Website: www.mondschein-design.at
Facebook: www.facebook.com/Mondschein.Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*