Fotografiekurse gibt es ja genug und oft kommt man heraus und hat eben einen Teil gelernt, aber nicht wie man ein gesamtes Projekt abschließt. Um das zu lernen gibt es das Seminar Rachor (über Felix Rachor haben wir schon einmal kurz berichtet)

Während einem halben Jahr, treffen sich alle zwei Monate die Teilnehmer und entwickeln gemeinsam Ideen, erarbeiten Konzepte, organsieren das Shooting, setzen dieses um und beschäftigen sich anschließend mit der Postproduktion. Im ersten halben Jahre erstellt jeder Teilnehmer nach dem Plan von Felix Rachor ein Konzept und setzt dieses um, dabei wird individuelle Kreativität nicht nur freien Lauf gelassen, sondern auch geschult. Daneben werden mit dem gelernten Handwerkszeug Gruppenprojekte ausgearbeitet – von der Ideenfindung bis zur Umsetzung der Projekte ist Felix Rachor dabei und leitet die Teilnehmer zu Ergebnisse mit hohem Niveau.

Durch die individuelle Kreativität entstehen dabei ganz unterschiedliche Projekte und verschiedene Herausforderungen, die gemeinsam gemeistert werden, sodass jeder an den Aufgaben wächst und viel dazulernen kann. Danach werden die Ergebnisse ausgestellt- die nächste ausstellung findet am 13. November von 17- 21h im Austria Center Vienna (Bruno Kreisky Platz 1) statt. – Facebook-Eventpage

Die Ergebnisse können sich absolut zeigen lassen!

Hier ein kurzes Interview mit Teilnehmerin Cathrin Andel:

Mit welchen Erwartungen bist du in das Seminar von Felix Rachor gegangen?
Eigentlich bin keinen, ich wollte einfach eine andere Sichtweise kennenlernen und ev. strukturierter arbeiten lernen.

Was hat dir das Seminar persönlich gebracht?
Viel, konzeptarbeiten, kritisch seine eigenen Bilder betrachten, immer weiter hinaus gehen – auch über die eigenen persönlichen Grenzen.

Was für ein Projekt hast du im Seminar verwirklicht?
Das Projekt Puppenfee, sowie ein Schmuck Editorial, ein weiters Projekt steht noch aus (Waking-up) und auch noch ein Reportageprojekt!

War es anstrengend? Hat es Spaß gemacht? Hat es sich gelohnt?
Nein, anstrengend war es nicht – nur manchmal etwas schwierig seinen eigenen Weg zu finden und zu gehen. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich finde, es hat sich gelohnt.

Wem kannst du das Seminar empfehlen?
Jedem, der sehr viel Zeit und Energie hat, sich dem ganzen zu öffnen. Eine meiner Freundinnen macht es ab Oktober …

Wie geht es für dich nach dem Seminar weiter?
Zum einen, hoffe ich, dass es ein Seminar 2 geben wird, zum anderen möchte ich weiter an meinem Stil feilen, und natürlich ist es mein Ziel einmal richtig viel Geld damit zu verdienen.

Ihre  Voher-Nachher-Fotos:

VORHER

NACHHER

Das nächste Seminar beginnt am 14.Oktober 2010 – Anmeldne könnt ihr euch auf : Fotomafia

Mehr Infos zum Seminar: Seminar Rachor

Viel Spaß!

LG

Modeltalk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*