Jetzt ist es doch eine zeitlang her seit meinem Rezept für den glutenfreien Marillenkuchen. Nachdem wir letzte Woche mit einem großen Obstkorb beschenkt wurden, musste ich mir dieses Wochenende etwas einfallen was ich mit dem Obst tue. Nachdem die Bananen doch recht schnell nicht mehr wirklich zum Essen waren und ich nicht den 10 Bananenshake machen wollte, habe ich mich dann entschieden ein glutenfreies Banan Bread zu machen – eine wirklich leckere alternative zu jedem Kuchen 🙂

Was brauche ich dazu?

Zutaten:

– 250 gramm Banenen (weich zum zerdrücken)
– 275 gramm Buchweizenmehl
– 1 TL Backpulver – glutenfrei
– 1 Prise Salz
– 175 gramm Butter
– 200 Gramm Zucker  (brauner Zucker oder Honig schmeckt am besten)
– 2 Eier
– 125 ml Milch
– 1/2 TL Vanillezucker

Banana Bread glutenfrei 3

Was muss ich tun?

Butter und Zucker zusammen schlagen bis die Masse leicht cremig ist. Danach die zwei Eier und das Vanillezucker mitschlafen. Daneben das Mehl, Backpulver rund Salz zusammenführen. Anschließend wird abwechseln die “Mehl-Backpulver-Salz” Mischung und die Milch zu der Masse hinzugefügt. Die gesamte Masse soll gut verrührt werden. Während dessen werden die Banane nmit einer Gabel zerdrückt und anschließend unter die cremige Masse gehoben. Voilá Danach einfach in eine gut gefettete Form einfügen und schon kann es in das  auf 180 Grad vorgeheizte Backrohr in dem es 1 Stunde bleiben muss! Danach ist  das Banana Bread fertig!

 

 

Banana Bread glutenfrei 1

Dauer: 

Vorbereitung: 20 Minuten
Backzeit : 1 Stunde

 

 

.. danach riecht die gesamte Wohnung irgendwie nach Karibik 🙂