Auszeit nehmen. drei Tage und mit der besten Freundin un Trauzeugin nach Paris – zwischen Quiche, Macarons und guten Wein das Kleid suchen, das man an dem schönsten Tag im Leben tragen möchte. Ja, ja klingt fast etwas dekadent, aber nur fast. Wer mich kennt, weiß wohl dass ich das nicht unbedingt bin. Aber eine Kombination der schönen Dinge – für die bin ich immer zu haben. Also bin ich mit meiner Trauzeugin am Donnerstag nach Paris und wir haben uns auf den Weg gemacht DAS Kleid zu finden und unsere Bäuche mit Süßem & Gutem zu füllen – ein letztes Mal, für mich, bevor es ganz streng heißt: Hochzeitsfigur. Für diese 3 Tage habe ich mir auch eine Auszeit meines „Vegan for Fit“ Programms genommen – Macarons, Tartes und mehr sind einfach nicht vegan – ob man will oder nicht. In einer fremden Stadt ist es auch recht schwierig sich bei so einem Projekt zurecht zu finden. Wie auch immer – die Quiches haben hervorragend geschmeckt – auch wenn ich mich erstmal wieder an den Ei-Geschmack gewöhnen musste – eigentlich recht lustig wie schnell sich der Gaumen an bestimmte Nahrungsmittel gewöhnt.

Paris_0314_Weibi_Quiche

Natürlich blieb es aber nicht bei Quiche 🙂 Wir haben uns auch auf dem Weg zur Angelina gemacht – aber uns nicht für die berühmte heiße Schokolade entschieden, sondern für ein Apfel Küchlein. Im Nachhinein frage ich mich ja warum, aber es ging einfach nichts mehr hinein.

Paris_0314_Weibi_Angelina

In Paris angekommen sind wir auch gleich zu unserm Quartier – ein Glück dass es einfach wunderschöne Plätze in Paris gibt und ich auch jemanden kenne der in so wunderschönen Plätzen ein Zuhause hat. Wir haben inmitten des wohl berühmtesten Bezirks Saint Germain de Präs gewohnt – wie das letzte mal, allerdings in einer anderen Wohnung. Ich kann euch diese nur empfehlen: Ihr könnt sich über Airbn buchen. Nicht nur die Lage, sondern die Wohnung selbst ist einfach sensationell – ganz zu schweigen von der Vermieterin 🙂 Sie ist mit mir Verwandt, aber das ist wirklich so:-) Wie die meisten Paris-Reisenden schon bemerkt haben: es ist recht schwer ein Quartier zu finden das zentral gelegen ist und einen akzeptablen Preis hat : Diese Wohnung hat beides und ist auch noch sehr ruhig gelegen in einem wundervollen Innenhof obwohl sie mitten im bewegten 5ten Bezirk liegt.

06Paris_Weibi_2014

Vor allem für jene die sich den schönen Dingen des Lebens hingeben wollen wie Shopping, gutes Essen perfekter Wein ist die Zone wirklich zu empfehlen. In Gehweite findet man die wichtigsten Chocolatiers, eine Unmenge an Modegeschäften und ganz tolle Restaurants.

Paris_0314_Weibi01

Zum Frühstück haben wir den Tipp bekommen zum Claus zu gehen – ein einfach wundervolles Lokal mit tollem Frühstück ca. 10 Minuten vom Appartment entfernt. Hier erwarten einen tolle Frühstückskombinationen, guter Kaffee und ein wunderbares Ambiente. Ein echt toller Tipp! Ab in die 14, Rue Jean-Jacque-Rousseau

Wer sich der Frage nach den besten Macarons hingeben möchte, kann auch hier sich verschieden Kaufen und ausprobieren – und wer es nicht testen mag, sondern einfach wissen will: Ja, die Macarons von Pierre Hermé sind die besten. (Punkt) 🙂 Und wer noch ein paar Torten probieren mag, sollte am besten sich die in die Wohnung mitnehmen – die Wahrscheinlichkeit dass man danach noch beweglich ist, ist relativ gering.

Paris_0314_Weibi_Pierre_Herme

Fürs shoppen dürfen natürlich die Galerie Lafayette und Printemps nicht fehlen. Letzteres vor allem weil man einen fantastischen Ausblick über Paris von dessen Dachterasse hat. Die Flasche Wasser kostet zwar mehr als ein Cappuccino, aber der Ausblick ist jeden Cent wert.

07Paris_Weibi_2014
We love Paris
03Paris_Weibi_2014
Panorama

Paris_0314_Weibi-Printemps_Terasse

Wer es schicker haben möchte, kann noch immer in den Keller gehen und „En Vogue“ sein 🙂

Paris_0314_Weibi-Printemps_Vogue_cafe

Für alle Apple-Freak wie mich (ich gebe es zu) gibt es bei der Oper einen wundervollen Apple Store den man nicht verpassen sollte. Auch wenn man nichts braucht, so ist er ein Besuch wert!

Paris_0314_Weibi_apple_Store

Am Abend sind wir öfter spazieren gewesen – die hier schon sehr frühlingshaften Bedingungen haben uns wunderschöne Sonnenuntergänge in Rosa & Gelb geschenkt – einfach traumhaft!

05Paris_Weibi_2014

Am letzten Abend waren wir dann herrlich bio essen im Bergamote – auch gleich im 5ten Bezirk. Grundsätzlich ist zu sagen dass es hier einfach alles gibt, was das Herz begehrt. Wirklich zu empfehlen hier zu wohnen.

Ach, Paris – einfach wundervoll! Wir hatten drei tolle Tage. Über meine Hochzeitskleid-Suche schreibe ich noch einen eigenen Blog – vielleicht sucht ja jemand von euch ein paar Adressen.  Nach dem guten essen haben wir am Sonntag noch einen wundervollen Spaziergang durch die Stadt gemacht – einfach wundervoll.

Paris_0314_Weibi_Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*