„Was du unbedingt sehen musst ist das Getty Museum“ meinte ein Freund von mir bevor ich nach Los Angeles geflogen bin und hatte damit definitiv recht. Das Museum der Privatsammlung von Ölmagnaten J Paul Getty ist eines der schönsten, wenn nicht gar das Schönste, das ich je besucht habe. Perfekte Lage, wunderschöne Architektur, interessante Werke, einen wunderschönen Park und wohl einer der schönsten Ausblick über die Stadt. Von hier aus beginnt man die göße von Los Angeles richtig wahrzunehmen und kann alles überblicken.

Los-Angeles-travelblog-478

Los-Angeles-travelblog-549

Los-Angeles-travelblog-517Anfahrt

Am Besten kommt man mit einem Uber. Von Venice kostet das zu einer normalen Uhrzeit ca. 15 Dollar. Es gibt ein „Uber Drop-Off“ gleich beim Eingang. Dort wird man auch wieder abgeholt. Zum Museum am Berg kommt man mit der eigenen Bahn – wirklich angenehm und sehr schnell.  Eintritt ist kostenlos. Achtung Montags its das Museum geschlossen wie Happyface313 und ich bemerkt haben😉

Museum & Garten

Das Gebäude ist einfach architektonisch wunderschön von Richard Meier entworfen worden. Man kann sich in den ebenen verlaufen, es gibt tolle Terrassen und obwohl es wahnsinnig gut besucht ist, hat man oft das Gefühl dann doch alleine zu sein. Die ausgestellten Malereien, Skulpturen, Möbel und andere Sachen richten sich vor allem auf Europa. Besondres beeindruckt war ich von der Rembrandt Serie.

Hier kann man viele Stunden verbringen.  Für den Hunger wurde ach gesorgt: Es gibt insgesamt 2 Cafes und ein Restaurant. Alles sehr nett und was ich so gesehen habe fahren manche einfach hier hinauf um die Seele baumeln zu lassen und ein Picknick am Rasen zu genießen – loved that!

Los-Angeles-travelblog-522
Meine Lieblingsskulptur – free!

Total
102
Shares

7 comments

  1. 🙂 Schön, das Du es noch zum Getty Museum geschafft hat, nach unserer anfänglichen Pleite 😀
    Der Blick… ja, von dort oben sieht Los Angeles wirklich schön aus. Deine Fotos sind der Wahnsinn. Danke für die schönen Erinnerungen.
    Herzliche Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*