Ingwer Tee GesundheitSchälen, schneiden, mit heißem Wasser aufgießen, einen Löffel Honig und schon ist mein liebster Tee fertig. Ich trinke fast jeden Abend eine Kanne Ingwer-Tee mit Honig. Es gibt für mich nichts besseres. Wer mir auf Instagram Stories folgt, weiß dass ich auch gerne Ingwer-Pulver in meinen morgendlichen Smoothie gebe. Warum? Es ist gesund und tut gut – vor allem auch meinem Magen. Abgesehen davon finde ich, dass es mir beim „mehr Trinken“ hilft. Ich versuche seit einiger Zeit auf 3 Liter Flüssigkeit am Tag zu kommen – das gelingt mir an manchen Tagen gut, an anderen wiederum sehr schlecht. Aber mit Ingwer-Tee ist es schon viel einfacher.

IngwerIngwer als Wunderknolle?

Ja! Es hilft gegen Übelkeit, Brechreiz, ist anregend für die Verdauung, wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend und macht Haut und Haare schön. Vor allem für Menschen wie mich, dessen Darm nicht unbedingt unsensibel ist, sind meistens erstaunt wie Ingwer ihre Leiden lindert. Nicht ohne Grund ist es in der traditionellen chinesischen Medizin TCM ein Must-Take – vor allem in der kalten Jahreszeit. Es ist ein „wärmendes Heilmittel“ und bringt damit den Körper in der kalten Jahreszeit ins Gleichgewicht.

Warum hilft die Ingwerwurzel?

Die chemische Struktur von Gingerol (der Scharfstoff in der Ingwerwurzel) ist ähnlich wie die von Aspirin. Aus diesem Grund hat es auch eine ähnliche Wirkung. Die Wurzel ist vor allem reich an ätherischen Ölen wie Zingiberen, Zingiberol, Phellandren, Borneol, Cineol und Zitral.

Bei was setzt man Ingwer ein?

Die Liste ist lang und wird von Jahr zu Jahr immer länger. Ingwer ist ein Allroundtalent und ist für diverse Dinge einsetzbar.

  • Verdauungsbeschwerden
  • Schmerzmittel (auch bei Arthrose)
  • Migräne
  • Rheumatische Beschwerden
  • Muskelschmerzen
  • chronischer Husten
  • Reisekrankheit
  • Erbrechen und Übelkeit
  • Schwangerschaftsübelkeit

 

Wie nutzt man Ingwer?

Ingwer kann man in der Küche, aber auch im Bad gut einsetzen. Es kann natürlich auch zur Schönheitspflege verwendet werden.

Ingwer in der Küche

Abgesehen davon, dass man ihn in Pulverform natürlich in die verschiedensten Gerichte beimengen oder auch roh konsumieren kann, ist Ingwer vor allem frisch gut trinkbar und auch zum Kochen geeignet , wie z.B. im Laksa auch ein Gedicht.

Als Tee vertrage ich ihn aber definitiv am besten. Einfach den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, mit heißem Wasser übergießen und fertig ist die gesunde Mischung!

Wer will kann noch Zitrone und Honig beimengen – das tut gut. Am Besten man trinkt den Tee vor und nach einer Mahlzeit – das macht das Essen bekömmlicher und hilft dem Körper es zu verdauen.

Ingwer für die Schönheitspflege

Ingwer kann für Haut und Haare verwendet werden. So hilft es auch z.B. bei Haarausfall indem es die Durchblutung der Kopfhaut fördert.

Wofür verwendet ihr Ingwer noch so?

Ingwer Tee

Total
11
Shares

1 comment

  1. Ein wirklich sehr informativer Post! Ich habe früher eine Zeit lang jeden Morgen ein Stück gegessen, danach war ich auch tatsächlich nicht mehr so oft Erkältet. Ingwertee trinke ich auch sehr, sehr gerne. 🙂
    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*