„Ich will Flamingos sehen! Ganz viele!“ Das war meine Ansage bei der Honeymoon Planung, worauf wir unsere Flitterwochen Whatsapp Gruppe für unsere Familie als „The Flamingo Honeymooners“ bezeichnet haben. Im Grunde meines Herzens bin ich eine Tiernärrin. Ich liebe Tiere aller Art – egal wie viel Angst sie mir machen, ich finde sie faszinierend. Dabei ist mir ganz wichtig sie in freier Wildbahn zu sehen und sie nicht zu stören. Wenn ich weiß, dass es (wie in Holbox die Wale oder in Bali die Delphine) eine Attraktion gibt wo tausende Touristen hinfahren bin ich die erste die es einfach nicht tut. Ich bin sensibel, kann aber als Mensch über Situationen nachdenken – Tiere reagieren aus Impuls sofort nach ihren Instinkten und das ist zumeist Panik wenn sie in eine unbekannte Situation kommen. Das muss nicht sein, vor allem nicht nur „zum Ansehen“.

Wer wie ich denkt sollte definitiv von November bis März Celestun nicht auslassen. (Zur restlichen Zeit findet man mehr Flamingos in Rio Lagartos) Die meisten fahren hier her um einen Tagesausflug zu machen. Wer allerdings auf der Suche nach Ruhe ist, sollte hier mindestes zwei Nächte einplanen – es ist traumhaft!

Celestun ist ein kleines Fischerdorf umgeben von Mangroven, mitten im Naturschutzgebiet. Hier gibt es nicht viele Hotels, dafür einige Restaurants am Wasser und viele Boote die in „High-Season“ Touristen zu den Flamingo-Futterplätzen führen. Denn was es in Celestun in Massen gibt, ist Flamingo-Futter: Krebstiere & Co Das zieht natürlich die geliebten Tiere an. Wer am Anfang der Saison da ist und unter der Woche hat Glück und kann die Tiere alleine betrachten – vom Weiten und mit Fernglas.

Unterkunft

Eines der nettesten Hotel unserer Reise war das Eco Resort Hotel Xixim. 30 Minuten über Stock und Stein vom Ort entfernt ist hier die doch etwas größere Anlage mit Bungalows. Es scheint ein beliebter Ort auch für Familien  zu sein worauf es einen Bereich für Familien und einen für Erwachsenen ohne Kinder gibt. Den Strand hat man eigentlich für sich alleine. Weit und breit kein Mensch außer die anderen Gäste des Hotels. Flaches und ruhiges  Wasser, ein unglaublich langer Strand mit tausenden Muscheln und eine wunderbar angenehme Atmosphäre. Mir hat es hier fast am Besten gefallen.

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-50

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-53

 

Die Cabana in der wir gewohnt haben war wunderschön. Geräumig, sauber, mit schönen Sitzgelegenheiten, einer Hängematte und Platz zum Zuzweit zu sein. Jeden Morgen hat man über eine Luke schon mal Kaffee und Kuchen bekommen bevor man zum Frühstück gegangen ist – an dieses Service könnte ich mich ja gewöhnen *g* Frühstück und Abendessen war grundsätzlich nicht im Freien geplant ( zu viele Moskitos) aber am Abend konnte man auch im Haupthaus im oberen Stock sitzen und das Abendessen einnehmen – wirklich nett.

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-54

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-3

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-25

 

Mein absolutes Highlight im Hotel war aber die Dusche. Eine Regendusche quasi im Freien bei der man durch die Moskitonetze nicht von den kleinen Bestien gefressen wird. Ein Traum. Am Abend die Tiere zu hören und dabei unter der Regendusche zu stehen ist ein Erlebnis das man nicht so schnell vergisst *seufz*

Boots – Ausflug

Ganz anders als in Holbox sind die Bird-Watching Touren hier recht teuer, allerdings zahlt es sich definitiv aus. Wir haben über das Hotel eine solche Tour gebucht Normalerweise wird man mit dem Auto in den Ort gebracht und fährt anschließend zu den verschiedenen Plätzen die mans ich ansehen sollte. Uns hat das Hotel überrascht und uns gleich mit dem Boot abgeholt. Das war einmalig. Ich bin ja ein absoluter Bootsfan und könnte mein Leben auf dem Wasser verbringen – meine Begeisterung kann man sich vorstellen. Mit dabei war auch noch ein eigener Guide der uns zu allen Tieren und Pflanzen etwas erzählen konnte. Es war einfach großartig und hat echt viel Spaß gemacht.

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-31

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-35

Flamingos

Vom Hotel aus sind wir erstmal an Celestun vorbei  und haben schon die ersten Flamingos gesehen. Hier leben auch sehr viele Pelikane, als auch eine Menge anderer Vögel. Biegt man in die Mangrovenwälder ab sieht man im Flachwasser auch schon die Flamingos wie sie gierig ihre Köpfe ins Wasser stecken um zu essen. Ich liebe ja Flamingos und mir hat es bei dem Anblick dieser Tiere bei unserer Reise regelmäßig die Sprache verschlagen. Meistens findet man sie in Gruppen und kann beobachten wie sie alle hintereinander den Boden abgraben. In Celestun sind in den stärksten Zeiten bis zu 50.000 Flamingos zu sehen. Wir haben ein paar Hundert gesehen, aber das war schon sehr beeindrucken. Ich habe auch viel gelernt wie z.B. dass Flamingos die Muttermilch im Schnabel produzieren …echt spannend.

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-39

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-36

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-49

Blutige Mangroven Wälder

Wie wir so mit dem Boot gefahren sind, hat man zwar die komplette Verfärbung des Wassers gesehen, aber nicht wie stark es ist. Erst wen man in den Mangroven ist sieht man dass das gesamte Wasser wegen den Mangroven rot gefärbt ist. Ich musste sofort an den Piranhas Film denken den ich mit 8 Jahren gesehen habe – das wäre hier eine perfekte Kulisse. Durch das Sonnenlicht entstehen hier wunderschöne Reflexionen. Hier kann man auch viele Tiere beobachten auch Krokodile. Einen haben wir auch gesehen  – ein imposantes Tier dem ich definitiv nicht ohne Boot begegnen möchte.

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-48

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-45

Celestun kann ich Naturliebhabern und jenen die Ruhe suchen nur wärmstens empfehlen. Am Liebsten würde ich mich gerade wieder in den Flieger setzen und gleich wieder dort bleiben – aber länger.

Celestun-Yucatan-Mexiko-Hochzeitsreise-blog-26

 

Total
38
Shares

1 comment

  1. 🙂 Was für wunderschöne Urlaubserinnerungen!
    Ich bin ganz verliebt in die Fotos und möchte am liebsten sofort aufbrechen und in die Sonne reisen…

    Hast Du Deine E-Mail Adresse geändert? Ich habe versucht Dir etwas zu schicken und das ist gebounced.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*