Nach dem Antrag ist man erstmal damit beschäftigt ja allen zu erzählen was denn so Neues i mLeben passiert ist und was für ein großer Tag auf einen wartet. Will man im darauffolgenden Jahr heiraten bedeutet das aber auch damit dass man sich an einen Zeitplan halten muss: spätestens wenn es um Standesamt & Kirchen geht. Will man kirchlich heiraten hat man heutzutage das Glück dass es nicht viele mehr gibt die das unbedingt wollen – dafür kann es aber am Standesamt recht knapp werden. Ich selbst habe für meinen Termin für ende Juni am Standesamt schon im Dezember kaum Auswahlmöglichkeiten gehabt – das ist nicht so einfach. Aber neben einem Standesamt-Termin gibt es noch die Themen wie: Hochzeitskleid bei dem manche doch einige Monate brauchen oder sonstigen Wünschen die einfach ihre Zeit benötigen um erfüllt werden zu können.

Wir haben jetzt die verschiedensten Guidelines gefunden und Tipps gesehen, aber irgendwie decken sich die meisten nicht mit dem was ich gerade erlebe 🙂 Also haben wir nun Weibi’s erster Hochzeits-Zeitplan kreiert 🙂 Wir werden am Ende im August erfahren wie gut er war – werde aber sicher hier noch das eine oder andere Update machen müssen – Gott sei Dank ist das alles online & machbar!

Also es geht los! Der Hochzeits-Countdown, eine sogenannte „living list“ 🙂

1 Jahr bis 6 Monate vorher

  • Location checken & reservieren
  • Location – Catering : exklusiver Caterer vorhanden oder suchen?
  • Standesamt Termin & Location (wenn es eine kirchliche Trauung gibt) reservieren
  • Gästeliste starten : Kirche / Standesamt / Agave / Feier
  • Hochzeitskleid aussuchen & zeit für die Erstellung erfragen
  • Save the Date ausschicken – je nachdem woher die meisten eurer Gäste kommen müssen sie vielleicht schon früher wissen wann ihr heiratet
  • Urlaub beim Arbeitgeber erfragen

6 Monate vorher

  • Location fixieren
  • Standesamt fixieren
  • Catering – Probe-essen
  • Wein & Co besorgen wenn notwendig (Stoppelfeld nicht vergessen!)
  • Musik für die Zeremonie checken – Band / Musiker 7 Sänger
  • Musik für die Feier aussuchen – DJ
  • Polterabend planen
  • Hochzeitskleid check: Unterwäsche & Schuhe

4 bis 2 Monate vorher

  • Blumenschmuck aussuchen & fixieren
  • Frisur & make Up mit Stylisten absprechen
  • Ringe aussuchen / in Auftrag geben
  • Hotel reservieren
  • Einladungen verschicken
  • Drucksorten definieren ( gedruckt kann meistens in einer Woche werden)
  • Gespräche mit Standesbeamten / Pfarrer & Co
  • Hochzeitstorte aussuchen & bestellen
  • Was blaues / was altes / was geborgtes 🙂

1 Monat bis 2 Wochen vorher

  • Letzte Gästeliste an Catering weitergeben
  • Sitzordnung finalisieren
  • Gast/ Danke- Geschenke besorgen
  • Hochzeitsablauf mit Trauzeugen & Co besprechen
  • Letzte Kleid / Anzug Anprobe

1 Woche vorher

  • Alle Reservierungen bestätigen lassen ( am besten Trauzeugin übergeben *g*)
  • „Chill & have fun“ – 7 Tage davor sollte alles laufen 🙂

 

more coming soon!

 

xoxo

Viktoria

Anmelden

Melde dich zu meinem Newsletter an!

5 comments

  1. Na da wird die Männerwelt aber ganz und gar nicht begeistert sein, wenn so eine Klassefrau wie du bald nicht mehr zu haben ist. 🙂 Ich wünsch dir alles, alles Gute!!

  2. Da bin ich mal gespannt, ob alles klappt. Wir haben uns im März verlobt, heiraten aber erst 2016… haben also ein bisschen mehr Zeit. Bin gespannt auf deine Berichte und werde mal sehen, was ich übernehmen kann:)
    Wünsche dir ganz viel Spaß bei den Vorbereitungen und einen wunderschönen Hochzeitstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*