Tischplan machen Tipps Hochzeit

Wenn die Hochzeit näher rückt, stellt man sich auch immer mehr die Frage welche Leute denn zusammenpassen. Das ist bei zwei Menschen die mindestens zwei Freundeskreise und dann auch noch zwei Familien haben gar nicht so einfach und gleichzeitig ist es das Um und Auf für eine gute Stimmung. Nach vielen Hochzeiten auf denen ich war, war mir bei der Planung gleich klar, dass ich sicher nicht Leute zusammensetze die sich alle kennen – das ist , meiner Erfahrung nach, der größte Fehler den man machen kann. Schließlich kennt man sich gut genug um über den anderen nichts herausfinden zu müssen und so vielleicht gar nicht viel reden zu müssen, bzw. zu wollen. Man kann ja ruhig Menschen, die sich kennen an einen Tisch setzen aber nicht nebeneinander ( außer natürlich die Paare).  Und dann braucht man ein paar „Springer“ die man einfach umsetzen kann wenn mal jemand ausfällt. Eines ist nämlich sicher: Es kommt immer anders, als man denkt. 

Ich muss ehrlich sagen, wir haben uns zu jedem Tisch etwas überlegt. Wir haben bei jedem Tisch genau geschaut, dass hier Menschen auch Themen miteinander haben oder einfach ähnlich Einstellungen usw. haben. Es war niemand auf unserer Hochzeit von dem wir nicht wussten wie er ist oder was er mag – das hat natürlich die Sache einfacher gemacht. Trotzdem ist uns einer der Tische etwas missglückt. Wobei das dann auch nicht so das Problem war, da sich die Leute dann nach dem Essen so und so umgesetzt haben oder zur Bar gewechselt sind.
Aber wo fängt man an?

Tisch-Ordnung mit System

Mein System war am Anfang etwas wirr weil ich keine „Anleitung“ hatte. Aber letzten Endes  hat es so funktioniert.

  1. Drucke Dir Deine gesamte Gästeliste aus – Vorname & Nachname. Schneide jeden Namen aus ( Achte darauf, dass Du auch weißt wer als Paar gemeinsam auf eure Hochzeit kommt.)
  2. Zeichne Dir auf einem A3 Blatt (je größer – desto besser) alle Tische auf und beginne die Namen an den „Tisch“ zu legen an die Du sie setzen möchtest. Am besten Du startest in folgender Reihenfolge: Brauttisch, Familie, enge Freunde
  3. Mache Dir einen Haufen mit den „Unkomplizierten“ – man hat immer Freunde die man überallhin setzen kann, die „pflegeleicht“ sind und sich stets gut unterhalten.
  4. Alles zusammen? Nochmal durchdenken: Gibt es  gemeinsame Themen? Gibt es Probleme? Vielleicht am besten den Plan noch einer dritten Person zeigen damit auch nichts schief gehen kann. Et voilá! Fertig.
  5. Am Besten die Tischnummern in die Excel Liste zu den Namen eintragen, sortieren & Du hast eine komplette Aufstellung der Gäste und der Tische für den Tischplan & das Catering

Ideen für die Tischplan-Tafel

Einer der einfachsten Möglichkeiten für den Tischplan für die Gäste ist es die Tische durchzunummerieren, einen A3 Plan auszudrucken und anschließend in einen schönen Rahmen zu geben. Das kannst Du dann auf eine Staffelei geben und im Eingang zum Speisesaal stellen.So haben auch wir es gemacht: Ganz einfach 🙂

Tischplan Ideen Hochzeit

Aber natürlich gibt es auch andere Ideen, die ich euch nicht vorenthalten mag. Einer der süßesten die ich bisher bei einer Trachtenhochzeit gesehen habe, war mit Trachtenstoffen. Da war jeder Tisch anders eingedeckt und mit Stoff angezeichnet auf dem Tischplan – wirklich fesch.

Ich habe aber jetzt noch einige Ideen auf Pinterest gesammelt die sich eindeutig sehen lassen können:

Via
Via
via
via
via
via

 

via
via

 

 

Total
8K
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*