Es ist warm, aber nicht zu warm. Die Sandalen müssen schon weggepackt werden für das nächste Jahr. Grau, Blau, Cognac, Beerenfarben und Co kommen wieder in den Schrank und machen Stimmung auf den Herbst. Wenn ich in der Früh aufstehe ist das Haus umzingelt vom Nebel. Beim frühstück hat sich der aber schon wieder verzogen  und ich sehe den blauen Himmel und die Sonne. Outfit-technisch finde ich diese Zeit besonders schwierig. Entweder hat man zu wenig an oder zu viel, es ist einem heiß oder kalt und selbst wenn man in einem Lokal ist, hat man das Gefühl dass man sich noch auf die Außentemperatur einstellen muss: entweder ist es selbst im Lokal kalt oder man hat das Gefühl in einem Ofen zu sitzen. An diesem Tag war es so dass ich den Mantel im Auto lassen konnte. Ein echter Indian Summer Tag in Baden bei Wien. Jetzt wo ich hier draußen wohne, bin ich auch öfter in dieser Stadt die langsam aber sicher mein Herz erobert. Baden hat einiges zu bieten was ich in den nächsten Monaten auch für euch erkunden werde.

Wie auch immer an diesem Tag habe ich mich für einen , dunkelblauen Rock, einem lockerem grauenShirt, ein weißes schräg geschnittenes Sakko, cognacfarbene Stiefel und die wunderschöne Tasche con Jean Louis Scherrer die ich über Zalando Lounge bekommen habe. Die Marke gibt es dort öfter zu einem tollen Preis – kann euch nur empfehlen euch anzumelden und die täglichen Angebote durchzustöbern. Ich bin begeistert von der Größe und Wandelbarkeit. Last but not least habe ich meine Sonnenbrille von Marc by Marc Jacobs auch bei ihnen ergattern können – ich liebe sie!

herbst-business-outfit-2 herbst-business-outfit-5 herbst-business-outfit-6 herbst-business-outfit-7 herbst-business-outfit-8 herbst-business-outfit-10

herbst-business-outfit-13

Danke Lisa für die tollen Fotos !

In Zusammenarbeit mit Zalando Lounge

Total
16
Shares

2 comments

  1. Sieht wirklich super aus, der Look gefällt mir!
    Habe gleich wieder neue Inspirationen für meinen neuen Blog bekommen 🙂
    Würden mir mal Stiefel so gut stehen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*