Ich gehe wirklich gerne gut essen. Vor allem interessante Kompositionen haben es mir angetan. Über die Delinski App finde ich dabei immer wieder neue Lokale die gut klingen und unbedingt ausprobiert werden müssen. Eines davon war letzte Woche das Freiwild in der Mühlgasse im 4. Bezirk. Hier kocht Alexander Lintner der vom Falstaff als „Rohdiamant“ tituliert wurde. Hier gibt es Dinge wie : Paradeiserkaltschale-Erdbeerminze. Estragon. Grissini., Calmar – Mango. Jalapenocreme. Ruccola. Lime. oder Rehleber mit Safran und Talley-Cherry Pfeffer. Klingt wie ein Gedicht und ist auch eines. Wir waren hellauf begeistert von der Küche.

Freiwild1

Freiwild2

Freiwild3

Der Gastgarten des Lokals ist recht nett liegt aber an der Straße. Schöner fand ich allerdings die Einrichtung innen. Leider habe ich kein Foto gemacht, aber es waren klare helle Holztische mit süßen chinesischen bunten Teekannen in denen Blumen drinnen waren – sehr geschmackvoll. Die Weinkarte hat auch keine Wünsche offen gelassen und die Bar sieht auch recht nett aus. Zum Aperitif haben wir einen herrlichen Lillet Rosé Sekt bekommen mit einer Rosenblüte – dabei konnte ich nicht nur eines trinken 🙂

Ein Lokal in das ich sicher wieder gehen werde. Kann ich nur empfehlen.

freiwild
hörBar.trinkBar.essBar
Mühlgasse 20
1040 Wien
Tel: 01 / 941 79 03

Anmelden

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*