Pizza essen ohne auf Kalorien zu achten und das auch noch glutenfrei? Als ich den Presstext gelesen habe, ist mir schon mal das Wasser im Mund zusammengelaufen. Wer wie ich glutenfrei lebt, weiß wovon ich spreche: Man geht so oft zum Italiener und möchte den anderen am Tisch am Liebsten die Pizza weg essen, darf es aber nicht. Zwar gibt es viele Lokale in denen man schon glutenfreie Pizza bestellen kann, aber trotzdem sitzt man irgendwie immer dann wenn man Lust habe nicht in so einem italienischen Restaurant. Und für Zuhause findet man so gut wie keinen Teig den man einfach auspackt und seine Pizza selbst macht. Wenn da noch kalorienarm draufsteht, bedeutet es meistens dass es nicht wirklich genießbar ist also musste ich unbedingt bei der Presse Aussendung gleich nachfragen ob ich den Lizza Teig probieren kann. Eine sehr gut Idee, wie ich in Nachhinein finde, denn er ist einfach wirklich gut!

Aber erstmal von Anfang an

Was ist Lizza Teig?

Lizza Teig besteht aus Goldleinsamen, Flohsamenschalen, Chia- und Kokosmehl. Es kommt ohne Zusatzstoffe aus und ist glutenfrei, kohlenhydratarm und vegan.

Was kann man damit machen?

Lowcarb und glutenfreie Pizza 😃 aber auch Burger, Apfelstrudel, Flädle für die Suppe und mehr. Eine Menge Rezeptideen findest du auf der Lizza Webseite

Wo bekomm ich Lizza Teig in Österreich?

Seit ende April in allen Merkur Filialen und natürlich im Online Shop. Just taste it!

Lizza Rezept – Prosciutto Rucola Pizza

Lizza glutenfrei TeigZutaten:

  • Lizza Teig
  • Pizza Sauce oder Tomatensauce
  • Mozzarella
  • Cherry Tomaten
  • Prosciutto
  • Rucola

 

Anleitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft schalten
  2. Den Lizza Teig herausnehmen und anstechen – anschließend für 5 Minuten im Ofen backen
  3. Den Teig herausnehmen und mit der Tomatensauce bestreichen
  4. Mozzarella und Cherry Tomaten schneiden und auf den Teig legen
  5. Prosciutto drauflegen
  6. Lizza für 8-10 Minuten in den Ofen geben
  7. Als letztes den Rucola dazugeben
  8. Fertig!

Lizza Proscuitto Pizza

Mir hat die Pizza sehr gut geschmeckt und ich freue mich sehr sie in Zukunft öfter zu essen – Enjoy!