„Ein glücklicher Augenblick, von froher Zufriedenheit“ – lt Duden.

 

 

Glücksmomente sind Augenblicke die man wohl am liebsten festhalten würde, in ein Marmeladeglas zum Wieder-erleben aufbewahren will und wohl ein Renner wären, wenn es ein Dauerabo davon geben würde. Was nun so ein Moment im Leben ist, bleibt wohl jedem selbst überlassen – denn was für einen Glück ist, kann für den anderen auch einfach nichts bedeutungsvolles sein. Obwohl wir diese Momente so genießen und erleben wollen, so wenig Beachtung schenken wir ihnen manchmal. Anstatt den Moment zu genießen und uns die Zeit dafür zu nehmen, sind wir oft schon beim nächsten Gedanken oder wir geben diesem Moment nur eine Chance – dabei würde sich das Glücksgefühl auch gerne öfters zeigen – wie z.B wenn man neben seinem Traummann zum 389mal aufwacht oder zum 67 mal im Hörsaal der Uni sitzt in die man unbedingt wollte, den 78 Tag im Job den man immer haben wollte, der 3567 Tag an dem man eine gute Freundin hat, das 4569 Bild mit der Kamera die man von den Großeltern zu Weihnachten bekommen hat, das Maiglöckchen dass uns an Frühling erinnert, usw. Oder nicht!? Wir können vielleicht die Momente nicht einfangen oder festhalten, aber wir können sie bewusst erleben oder den Moment wieder aufleben lassen und uns aktiv daran erinnern, dankbar sein, freudig sein und ihn in vollen Zügen genießen – egal ob er gerade „neu“ ist oder wir ihn wieder aufleben lassen.

Zumindest sehe ich das so – deswegen auch hier ein Aufruf das zu tun und Glücksmomente genießen bzw. wieder aufleben lassen, hineinfallen lassen und einfach nur mal sich diesem wunderbaren Gefühl hingeben!

Love life!

Wer seine Glücksmomente teilen will, der kann das auch online tun bei der „Meldestelle für Glücksmomente“ btw. eine süße Idee 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*