„Schickst du eigentlich einen wöchentlichen Newsletter aus? Hast du schon die Facebook Posts für nächste Woche eingeplant? Schon Periscope getestet? Haha! hast du das Video von ihr auf Snapchat gesehen? Du solltest unbedingt dir das neue Lightroom Preset auf Creativemarket installieren! Kennst du schon thehungryjpg.com?…“
Während ich solche Gespräche führe, dreht sich oft alles in meinem Kopf. Innerlich laufe ich manchmal fast Amok weil sich meine Gedankenwelt einmischt und ich denke „OH mein Gott, du musst das alles machen, ganz dringend, es läuft dir alles davon…“ Während ich das denke schnürt sich mein Brustkorb ein und ich bekomme keine Luft. Am Ende meines inneren Dramas steht dann immer die Aussage „Hätte ich doch ein Handwerk gelernt, wäre alles ruhiger“ Ein Spaziergang später hat sich alles gelegt und ich kann wieder durchatmen. Ich liebe meinen Job und was ich tue – aber manchmal will ich einfach zu viel und je mehr Informationen ich bekomme, desto mehr möchte ich auch. Ich habe mir den Perfektionismus abgewöhnt, aber mein Wissensdurst und Umsetzungshunger überschlägt sich einfach manchmal. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin.

Wer denkt, dass ein Job in der Online Branche easy ist, der täuscht sich ein wenig. Hier geht es zu wie an der Börse: Stündlich teilweise von Minute zu Minute- neue News, tägliche Änderungen, immer Neues und Besseres was man probieren soll und möchte. Ich liebe es, aber es kann auch furchtbar anstrengend sein. Mein Hirn ist phasenweise sehr aktiv weil es ständig neue Infos bekommt und es ist gar nicht so einfach diese vielen Ideen und das neu Wissen in eine Ordnung zu bringen. Wahrscheinlich arbeite ich auch deswegen so gerne als Beraterin – da kann ich Ideen sammeln und strukturieren – das beruhigt mich.

Ich bin ein sehr lösungsorientierter Mensch und versuche immer alles in Strukturen zu bringen damit es eine Ordnung hat. Wer zu viele Ideen hat und zu viele Dinge ausprobieren möchte, verliert oft schnell den Fokus und macht dann Dinge die gar nicht notwendig sind um ihr Ziel zu erreichen.

Damit ich meine Ideen nicht verliere und gleichzeitig auch meinen Fokus behalte, habe ich mir deswegen zwei Dinge angeeignet damit ich die vielen Dinge strukturiere :

1. Ideen-Buch
2. Monatsplan

Ein Ideen-Buch was ist das?

Vor einigen Jahren habe ich das Buch „Der Weg des Künstlers“ gelesen. Ein Buch das ich jedem der seiner Kreativität näher kommen mag nur empfehlen kann. Aus den dort beschriebenen „Morgenseiten“ entstand mein „Ideen-Buch“. In diesem schreibe ich alles auf was mir einfällt. Egal ob die Wandfarbe für die Küche, das neue Online Tool das ich probieren möchte oder eine Kampagne die ich machen will. Einmal im Monat sehe ich mir einfach an was da drinnen steht, überlege ob es nützlich ist und entscheide ob ich es machen kann, ob das eine Idee ist die irgendwann später gemacht werden muss oder es einfach in den Müll gehört.

G-2-Pilot-Pen

Mein Monatsplan für die Ordnung

Einmal im Monat setze ich mich einen halben Tag hin und mache grundsätzlich meinen Monatsplan. Das ist mir einfach wichtig. Wer wir ich an vielen Projekten gleichzeitig arbeitet, der braucht einen genauen Plan wann sie was tun wird. Dabei stelle ich mir folgende Fragen:

– Wie viel Zeit habe ich diesen Monat? Wie viele Tage? Wie viele Stunden?
– Welche Projekte haben Priorität?
– Wie viel Zeit werde ich pro Projekt investieren?
– Wie viel Zeit brauche ich für meine Routinearbeiten?
– Welche Ideen will ich diesen Monat zusätzlich umsetzen? Wie viel Zeit brauche ich dazu? Macht das Sinn?

 

Aus den Fragen entsteht dann eine Liste der Dinge die ich machen will und auch machen kann – eine Art Roadmap wobei es wichtig ist, dass ich meine Ziele nicht aus den Augen verliere. Man kann sich das wie eine Timeline vorstellen in dem alles drinnen steht.

G-2-Pilot-Pen-Busy-Lifestyleblog-12

Hello Kalender!

Danach kommt mein Kalender dran. Dabei trage ich nur maximal 2 Wochen im Voraus ein was zu  tun ist, da meistens noch Termine dazwischen kommen.

Wie man gleich erkennt: Viel Freizeit ist da nicht eingetragen. Wenn ich schneller fertig bin mit den Sachen, gehe ich gerne am Abend zu Veranstaltungen, aber meistens schaffe ich es einfach nicht. Wenn mal mehr Veranstaltungseinladungen auch als Bloggerin da sind, ist es am besten wenn ich das 2 Wochen vorher weiß – dann kann ich mir das einteilen. Ansonsten geht das auf kosten meines Schlafes – was ich nicht so gerne habe, da ich meistens dann sehr wenig Energie am nächsten Tag habe.

Den Samstag halte ich mir seitdem ich mit meinem Mann zusammen bin frei – das ist ein heiliger Tag und bis Sonntag Nachmittag versuche ich auch „Wochenende“ zu haben. Zeit für meine Liebsten, gemütliches Frühstück, lesen was in der Welt passiert, austauschen und Co. Ich denke einen Tag in der Woche sollte man sich auch als Selbständige dafür nehmen die Seele baumeln zu lassen und Energie zu tanken.

G-2-Pilot-Pen-Busy-Lifestyleblog-8

Damit auch die Motivation steigt, markiere ich im Kalender auch wenn ich etwas erledigt habe- das tut gut. Parallel dazu nutze ich ein Tool für mein Projektmanagement, Aufgaben und Termine am Mac Book – da kann dann nicht schief gehen.

Was mir bei meiner Planung offline wirklich wichtig ist, sind ganz viele Farben: Ich liebe es mit bunten Stiften alles zu schreiben und zu markieren. So sehe ich einerseits sofort was ich für welches Projekt zu tun habe und gleichzeitig sieht alles viel freundlicher aus. Irgendwie schaffen es freundliche Farben den Tagesplan nicht so wild aussehen zu lassen. Für diesen Beitrag durfte ich die Family G-2 von Pilot Pen Gelschreiber ausprobieren und ich bin begeistert! Die gibt es nicht nur in unzähligen Farben (auch Pastell und Gold wie im Bild!) sondern, sind auch toll zum Schreiben uns zum Skizzieren. Für Leute wie mich die gerne neben dem Telefongespräch zeichnen ein Must – meine Blümchen auf meiner Schreibtischunterlage sind seit einer Woche bunt 😉 Dabei gibt es verschiedene Themenwelten und unterschiedliche Farben: Je nachdem ob man – wie ich – #busy ist oder #arty für die Kreativen, #colorful für die farbenfrohen Abenteurerinnen und #glam für diejenigen die gerne glamourös unterwegs sind. Zu welcher gehörst du?

G-2-Pilot-Pen-Busy-Lifestyleblog-10

Gewinnspiel

Also nichts nur für die #busy Girlboss sondern auch was für kreativen unter euch. Derzeit könnt ihr im G-2 Pilot-Pen Forever Young Seite einige Dinge gewinnen: Je einen Gutschein im Wert von 250 Euro Für Zalando, Saturn, IKEA und Ab in den Urlaub! Lust mitzumachen? Einfach hier klicken, anmelden und den Gegenständen ausweichen! Viel Glück & #happywriting

Wie macht ihr das so mit euren vielen Ideen?

 

Dieser Artikel wurde gesponsert von Pilot Pen

Total
14
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*