„Du solltest Zucker ins Wasser geben, dann halten die Rosen länger. Und wenn du Aspirin nimmst, umso besser“ Mythen bei der Pflege von Schnittblumen gibt es viele. Ich habe auch schon alles möglich probiert, aber geholfen hat es meistens nicht. Vor einigen Wochen war ich bei Klimesch Rosen eingeladen und da habe ich  gleich mal nachgefragt wie man es richtig macht. Wer Klimesch nicht sofort was sagt: das sind die Fairtrade Rosen die man bei Billa, Merkur  & Co kaufen kann. Ein österreichisches Familienunternehmen das den gesamten Lebensmittelkonzern mit frischen Schnittblumen beliefert. Fairtrade bedeutet dabei dass die Rosen vor allem unter fairen Arbeitsbedingungen angebaut werden. Daher werden Prämien ausbezahlt damit die Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessert werden, Organisationen unterstützt, auf faire Arbeitsbedingungen geachtet, Umweltstandards eingeführt und vor allem ist Kinderarbeit in den Fairtrade Plantagen ausnahmslos verboten.

Klimesch Faitrade Rosen

Ich kauf emir ja öfter Schnittblumen. Einfach weil ich es gerne auch im Haus bunt habe. Ich habe ziemlich lang gebraucht um zu wissen wie man sie richtig behandelt um einen Strauß Blumen auch länge genießen zu können. Und auch diesmal habe ich einiges wieder dazugelernt.

Fairtrade Rosen Klimesch

Die nächsten Rosen sollen länger deine Wohnung verschönern? Folgende Tipps habe ich dazu von Nora Klimesch bekommen:

  • Die  Stiele unbedingt  mit einem scharfen Messer schräg anschneiden. Bei Rosen darf das bis zu 5 cm haben
  • Die Vase unbedingt vorher waschen damit keine Bakterien ins Vasenwasser kommen.
  • Anschließend r ¾ voll mit handwarmen Wasser füllen
  • Achte darauf, dass keine Blätter im Vasenwasser sind. Es sollten keine Bakterien hineinkommen. Das heißt vorher ca. 2/3 der Blätter abzupfen
  • Stelle am Besten die Blumen in einen kühlen Standort und achte darauf, dass keine Sonne darauf scheint.
  • Zugluft, direkte Sonne und Heizungsluft verringern die Haltbarkeit der Rosen
  • Bei den meisten Rosen bekommt man eine Schnittblumennahrung dazu – unbedingt gleich ins Wasser geben.

 

Außerdem ist es gut wenn man das Wasser auch öfter wechselt

 

Und was tut man wenn se dann doch welk sind?

Am besten man schneidet die Stiele ab, rollt die Blumen fest in Zeitungspapier ein und stellt sie 3- 12 Stunden tief ins handwarme Wasser – das muss ich definitiv noch ausprobieren!

Und was muss ich bei Tulpen beachten?

Zum Unterschied zu Rosen darf man bei Tulpen kaltes Wasser verwenden.

Wellen Tulpen

Die nächsten Schnittblumen sind damit länger schön! Auch gut wenn man z.B bei der Hochzeit die Blumen mitnehmen möchte – so hat man etwas mehr von der Hochzeitsdekoration

 

Viel Spaß mit den Rosen & Cheers 😉

 

 

 

 

 

 

 

Total
12
Shares

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*