Eigentlich finde ich ja die Spanier modisch und eigentlich glaube ich dass auch die Kanaren einen gewissen Modesinn haben, aber diese Messe war zum Schreien und irgendwo auch zum Totlachen.

Feboda ist eine Hochzeitsmesse.. bzw es soll eine sein, wobei die angehende Braut hier nicht viel findet, außer Hotels die sich als Veranstalter vermarkten und Fotografen die nach Aufträgen gieren. Zwischendurch findet man auch mal ein paar Süßigkeiten und dann, ja dann, findet man vielleicht auch ein paar (grauenvolle) Kleider. Ganz groß ist anscheinend die Kosmetikindustrie – aber nicht unbedingt in Styling, sondern im Bereich Schönheits – OP & Co. Anscheinend ist der neue Trend, dass man sich entweder vor der Hochzeit noch schnell toxen lässt oder mal ne Absaugung durchführt? Keine Ahnung, aber komplett unpassend.

Die Fashionshows sind nicht für den normalen Besucher zugänglich – also die Läden bitten die Kunden zu einer Fashion Show – die Sinnhaftigkeit bei einem Produkt, dass man nur einmal im Leben (theoretisch *g*) sich besorgt, sei dahingestellt.

Bis auf ein Stand, der sich mit der süßen Seite der Hochzeit beschäftigt hat, kam ich mir in die 90ger versetzt, wo man noch diese grauenvollen Stände nicht mal in irgend einer weise dekorierte – da muss man sich dann die Frage stellen ob die was verkaufen wollen? Soweit ich das bisher gesehen habe waren die Hochzeitsmessen immer pompös, übermäßig, extrem kitschig.. hier ist es anders – man darf sie leere Stände ansehen in weiß & metall und wenn man jemanden fragt was sie machen, bekommt man eine komische Antwort- bei manchen muss man sich dann auch gleich fragen warum sie einen so großen Stand haben, wenn dort außer einen Tisch, nichts zu sehen ist.. der einzige  „kitsch“ (wobei man sich da als Mitteleuropäerin an den Kopf greift und wohl die armen Tierchen am liebsten retten würde) sind Schmetterlinge in Kästen die man „frei lassen kann“ (waren doch mal Tauben?) und Goldfische in großen Stehvasen (mir war kurz schlecht..)- Ja, meine Heimat hats nicht so mit Tieren … das muss ich schon mal zugeben.

In Sachen Mode: Ich habe natürlich keine Show gesehen, aber was ich außerhalb gesehen habe, war eher Wischmobs mit Glitzer- mein Lieblingsexemplar hier:

Hochzeitskleid
Mein absoluter „Highlight“

 

Tja, Teneriffa ist irgendwie „Hintertupfing“.. und deswegen ist so etwas recht lustig,wenn man nicht mehr hier leben muss, aber muss wirklich immer alles so viertelherzig sein?!?!

Tja, wie auch immer – hier noch ein paar Eindrücke:

Beste Torten
der einzige schöne Stand
Naegel
Die Nägel brauche ich ja unbedingt! *g*

 

Feboda Stände
Hochzeitsmesse!?!
nubes
Nubes.. zumindest etwas gutes 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*