Beim Lunch mit Kayiko Designerin Karin Oèbster

 

Karin Oèbster mit ihrem Label Kayiko hat unserer (Stylekingdom & ich) 4-tägigen Fashion Lunch Sessions während der Lakes Fashion Days am Wörthersee eröffnet. Seit 1998 kreiert sie ihre Kollektionen in ihrem Atelier im 6.ten Wiener Gemeindebezirk. Bezeichnend für ihr Label sind avantgardistische klare Formen und der nicht zu verwechselnden japanischen Einschlag. Dieser kommt allerdings nicht von einer Japanreise oder ähnliches, sondern von einer langjährigen Faszination und die Liebe für die japanische Kultur – „Less is more“.
Kayiko werden die Teile in Österreich und es kann auch schon sein, wie sie uns erzählt, Teile am Ende einer Saison anders aussehen, da sie immer wieder an Anpassungen arbeitet. Ihre Zielgruppe ist aufgrund der Preislage bei 35+, wobei nach oben offen es keine Grenze zu geben scheint – ihre älteste Kundin ist 89.

Hat man einmal ein Lieblingsstück, dass an der Liebe  am oftmaligem Tragen leidet, kann man sich, wenn das Material noch vorhanden ist, auch diese wieder bei der Designerin wünschen.

Derzeit hat sie ein sehr interessantes Projekt am Start: „Global Jacket Project“ Dabei werden Jacken durch die Welt geschickt und fotografiert- „Jacke auf Weltreise“ – I like! Einige Fotos habe ich schon auf Flickr gefunden: Global Jacket Project

Mehr Fotos findest du bei FLICKR

Mit dabei waren Style-kitchen, Stylish Kids in Riot, Fanfarella, h.anna, Bikinis & Passports, Cooloutfit.

Mehr über die Tage folgt!

Anmelden

Melde dich zu meinem Newsletter an!

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*