Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wiener Woche der Würde 

Mai 2 - Mai 5

EUR11

Die erste Wiener Woche der Würde – kurz WWW – findet unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen statt. Eine Reihe von Veranstaltungen und hochkarätigen RednerInnen soll den Begriff der „Würde“ in die öffentliche Wahrnehmung rücken und so definieren, dass er eine auch im täglichen Leben anwendbare Bedeutung bekommt. Die WWW, Wiener Woche der Würde, soll in Folge jedes Jahr stattfinden.

Ist Würde tatsächlich unantastbar?

Der abstrakte Begriff der Würde wird oft herangezogen, wenn es um Wert, Nützlichkeit, Moral, aber auch Ansehen geht. Doch wie sieht es auf individueller Ebene mit der persönlich gefühlten Würde eines Flüchtlings, eines Vergewaltigungsopfers, eines schwerbehinderten Kleinkindes oder eines/r verurteilten Verbrechers/in aus?
Der Unterschied zwischen Würde als abstrakter und symbolisch aufgeladener Begriff und der persönlich empfundenen und eigentlich ohne Unterlass in den unterschiedlichsten Formen „angetasteten“ Würde eines Individuums, ist ein wesentlich umfassenderes Thema, als auf den ersten Blick erkennbar.
In Zeiten, in denen Lautstärke und Reichweite moralische Prinzipien immer mehr überlagern, ist es besonders wichtig, sich mit der Definition von nur scheinbar abstrakten Werten zu beschäftigen und zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung durch aktives Brückenschlagen entgegenzuwirken.

Hier geht es zum Programm der Wiener Woche der Würde. Tickets gibt’s hier!

Details

Beginn:
Mai 2
Ende:
Mai 5
Eintritt:
EUR11
Veranstaltungkategorie:
Website:
http://weekofdignity.org/

Veranstaltungsort

Metro Kinokulturhaus
Johannesgasse 4
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte