6 Tipps für die Bettsuche

Auf der Suche nach einem Bett bin ich derzeit etwas überfordert. Die meisten die mir gefallen sind wirklich unbezahlbar oder ich will es einfach nicht zahlen. 2.500 Euro für ein Bettgestell dass aus 4 Brettern und 4 Füßen besteht, lacht mich einfach nicht an. Trotzdem muss ich mir die Frage stellen: Was muss ein Bett überhaupt können? Wer wie ich seit einem Jahr auf einem Futon schläft, hat vermutlich die gleichen Rückenschmerzen wie ich ( Ich habe sehr viel Geld für Massagen ausgegeben – mindestens ein Bett*g*) Nach 365 Tage in so einem Zustand möchte man es einfach nur ändern. Um jeden Preis? Na,ja – ich nicht. Dafür bin ich einfach zu kosteneffizient unterwegs. Wenn man weiß welche Spannen teilweise im Handel üblich sind, dann will man eben nicht das ganze Paket zahlen – ist auch klar.

Jedenfalls habe ich nun für euch 7 Tipps wie ihr das passende Bett findet. Bei meiner Suche habe ich schon einige Lichtblicke gesehen – schauen wir mal was es am Ende wird.

  1. Bettgröße – Als Single oder als Paar – finde Deine passende Bettgröße. Ich konnte als Single nie in einem Bett unter 1,40m Breite richtig gut schlafen. Zuzweit muss in meinen Augen mindestens 1,80 her!
  2. Matratzen – Gute Matratzen gibt es in jeder Preisklasse. Viele schwören auf Tempur Matratzen – mich kann man definitiv damit jagen. Wichtig aber: Jeder sollte seine eigene Matratze haben. Mit einem gemeinsamen Überzug merkt man von der Matratzen-Spalte nichts.
  3. Lattenrost – Am besten gleich mit der Matratze kaufen – sonst wird der Liegekomfort womöglich nicht so gut wie im Geschäft.
  4. Betthöhe – Manche wollen es, andere nicht. Ich bin ein Fan von hohen Betten. Irgendwie fühle ich mich da immer wie eine Prinzessin.
  5. Stauraum – Ein Bett mit Stauraum ist wirklich praktisch. Vollstopfen sollte man ihn aber dann doch lieber nicht – Bettklima und so.
  6. Metall – Wer unter Schlafstörungen leidet, sollte sich kein Boxspringbett kaufen. Das ist zwar derzeit sehr „in“, scheint aber  sehr schlecht für den Schlaf zu sein. Man liegt zwar gut, aber in Zeiten wo wir aus den Matratzen die Metallfedern verbannt haben, haben wir sie jetzt im „Lattenrost“

Ein paar Modelle die mir online gut gefallen haben, findest Du hier:


Ich bin ja nicht so der Pink-Fan, aber vielleicht unter euch: Ein Bett dass einfach ein pinkfarbener Traum ist, gibt es in dem Shop auch:

Doppelbett Pink

Anmelden

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*